Anders ausschauen, mehr bieten: die Pfarre im Web

Die Homepage der Pfarre Gersthof-St.Leopold schaut – wieder einmal – etwas anders aus. Wir haben die Berichte aus dem Pfarrleben in den Vordergrund gerückt und außerdem kann man jetzt hier auch kommunizieren: wenn Sie auf einen solchen Bericht schauen, können Sie jetzt auch einen Kommentar dazu abgeben: auf den Seiten, die den ganzen Bericht enthalten, steht unten ein graues Feld mit der Überschrift „Hinterlasse eine Antwort“. Hier kann man in das Feld „Kommentar“ einen solchen hineinschreiben.

Da es leider auch Automaten im Web gibt, die solche Kommentarfelder für irgendwelche Werbung missbrauchen, müssen wir um Ihre Anmeldung bitten: entweder mit Ihrem Twitter, Google, Yahoo oder WordPress.com Konto – klicken Sie dazu auf das entsprechende Logo unter „Connect with“ – oder tragen Sie einfach Ihren Namen und die Email-Adresse ein, dann wird auf der Pfarr-Homepage für Sie ein Konto eingerichtet. Um die Spammer richtig los zu werden – die haben auch Twitter usw. Konten – bitten wir noch um Eingabe dieses CAPTCHA Codes, also der Zeichen, die in diesem grau-bunten Feld etwa verwischt dargestellt sind.

Die bisherigen Informationsfelder: unter „PFARRE VON A – Z“

Die seit langem bestehenden und gerne als pfarrliche Aufkunftsstelle angesehenen Seiten über Gruppen, Initiativen, Personen, Angebote und die Sakramentenvorbereitung der Pfarre können natürlich wie bisher genutzt werden. Einstiegspunkt ist „PFARRE VON A-Z“ in der Navigationsleiste unterhalb des Pfarrlogos.

Non Homepage semper reformanda

Auch auf unserer Homepage ist nichts in Stein gemeisselt. Wir werden die neue Schwerpunktsetzung auf die Berichte aus dem Pfarrleben weiterhin verbessern und wir werden die Qualität der Informationsseiten Schritt für Schritt erhöhen. Auch die Terminübersicht soll verbessert werden.

Wenn Ihnen etwas auffällt, was Sie stört oder wo Sie meinen, dass etwas besser gemacht werden könnte, dann zögern Sie nicht und schreiben gleich unten auf dieser Seite Ihren Kommentar.

Danke.

Michael Steidl, Dompteur der Pfarr-Homepage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.