Umweltverantwortung …

Eine Umweltverantwortung wahrnehmen und das Anliegen wach halten – das war die eindringliche Botschaft des letzten Bildungsfrühschoppens im November mit Herrn Gerhartinger von der Erzdiözese Wien.

Infolge dessen hat der Pfarrgemeinderat die Notwendigkeit einer Umweltbeauftragten erkannt und mich um Mitarbeit gebeten. Als erste Aktivität habe ich einen nachhaltigen Vorschlag für unseren Bezirk eingebracht. Bei Unterstützung kann er verwirklicht werden. Unter dem Link http://www.agendawaehring.at/durchstoebern.html?sid=397
können Sie diese Stromvermeidungsinitiative (Kerzen an Stelle elektrischer Weihnachtsbeleuchtung) befürworten (natürlich auch andere, der auf dieser Plattform eingebrachten Vorschläge) Ich sehe es als wichtig an, dass gerade Pfarren im Umweltbereich vorbildlich und motivierend agieren.
Rechnen Sie mit weiteren Ideen
Hemma Gamillscheg, Umweltbeauftragte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.