Home » PGR  »  PGR Mitglieder

PGR Mitglieder

Folgende Personen gehören derzeit dem Pfarrgemeinderat an (in alphabetischer Reihenfolge der Nachnamen)

 

Emails an den PGR: pgr@PfarreGersthof.at

Uwe Eglau Uwe Eglau, Diakon (amtliches Mitglied)
Geburtsjahr: 1966
Beruf: Psychotherapeut
Ich finde gut, dass es die Pfarre Gersthof gibt, weil:ich von frühester Jugend an von Jesus und seiner Botschaft begeistert bin und ich in Gersthof eine Heimat und fruchtbaren Boden gefunden habe, diese Botschaft noch tiefer zu verstehen und zu verkünden.
In der Pfarre ist mir folgendes ein Anliegen, darauf möchte ich im PGR achten:Die Feier der Liturgie, der Dienst an den Trauernden und die Spendung der Sakramente sind mir ein besonderes Anliegen. In ihnen wird die Gegenwart Gottes für uns besonders begreifbar und erfahrbar.

Name Dr. Wolfgang FELLNER
Geburtsjahr: 1944
Beruf: Pensionist
War schon einmal davor Mitglied des PGR: ja
Ich finde gut, dass es die Pfarre Gersthof gibt, weil:sie zur Orientierung im Leben sowohl durch ansprechende und zusagende Worte als auch durch ein verbindendes Miteinander beiträgt, das begleitet, versteht, aufrichtet und stützt.
In der Pfarre ist mir folgendes ein Anliegen, darauf möchte ich im PGR achten:Ich möchte mich vor allem in den Bereichen Organisation, Veranstaltungen, Finanzen und der juristischen Betreuung der pfarrlichen Aufgaben einbringen.

Monika Gamillscheg Mag. Monika GAMILLSCHEG
Geburtsjahr: 1988
Beruf: Studentin
War schon einmal davor Mitglied des PGR: nein
Ich finde gut, dass es die Pfarre Gersthof gibt, weil:ich hier meine besten FreundInnen habe; mich sozial engagieren kann, dadurch viel lerne, viel gebe und noch mehr zurückbekomme.
In der Pfarre ist mir folgendes ein Anliegen, darauf möchte ich im PGR achten:Ich möchte mich für die Interessen von Kindern und Jugendlichen und für eine Lösung der baulichen Situation im Jugendkeller einsetzen.

Benedikt Gamillscheg Mag. Benedikt GAMILLSCHEG
Geburtsjahr: 1983
Beruf: Vertragsbediensteter
War schon einmal davor Mitglied des PGR: ja
Ich finde gut, dass es die Pfarre Gersthof gibt, weil:die Pfarre ein sozialer Brennpunkt im Leben der Menschen ist und bleiben soll und durch sie viele Facetten christlichen Lebens real möglich werden.
In der Pfarre ist mir folgendes ein Anliegen, darauf möchte ich im PGR achten:

Dass bei allen Ideen die wirtschaftliche und finanzielle Basis nachhaltig gesichert bleibt und wir unsere unsere weltweite Verantwortung weiterhin wahrnehmen.

Toni Hecht Anton HECHT, Diakon (amtliches Mitglied)
Geburtsjahr: 1949
Beruf: Bereichsverantwortlicher für Unternehmenssteuern in einem Konzern
Ich finde gut, dass es die Pfarre Gersthof gibt, weil:hier Kirche am Ort bei den Menschen gelebt werden kann – Als Ort der Begegnung, des Gesprächs und der Glaubensweitergabe.
In der Pfarre ist mir folgendes ein Anliegen, darauf möchte ich im PGR achten:

Mit den Menschen mit ihren Fragen nach dem Sinn des Lebens, dem woher komme ich, wohin gehe ich zu suchen und Antworten aus dem Glauben heraus zu finden.

 

Helmut Janota Mag. Dr. Helmut JANOTA
Geburtsjahr: 1950
Beruf: Wirtschaftsberater i.R.
War schon einmal davor Mitglied des PGR: ja
Ich finde gut, dass es die Pfarre Gersthof gibt, weil: wir dort unseren Glauben gemeinsam leben können.
In der Pfarre ist mir folgendes ein Anliegen, darauf möchte ich im PGR achten:
Wirtschafts- und  Finanzangelegenheiten; Lektorendienste.
 norber-kaiser-2016 Norbert KAISER
Geburtsjahr: 1967
Beruf: Pastoralhelfer, Pf. Gersthof und Dekanat 18
War schon einmal davor Mitglied des PGR: nein
Ich finde gut, dass es die Pfarre Gersthof gibt, weil: ich Heimat gefunden habe und gerne am Gemeindeleben mitwirken möchte – auch meine Begabungen sehr gerne einbringe.
In der Pfarre ist mir folgendes ein Anliegen, darauf möchte ich im PGR achten: Liturgie, Ökumene, Jugendpastoral, Sakramentenvorbereitung (Firmung)

Peter Kucera Mag. Peter KUCERA (Stv. Vorsitzender des PGR)
Geburtsjahr: 1961
Beruf: AHS-Lehrer
War schon einmal davor Mitglied des PGR: ja
Ich finde gut, dass es die Pfarre Gersthof gibt, weil:sie den Christen der Umgebung einen Entfaltungsraum, Versammlungsmöglichkeiten und Treffpunkte gibt um ihren Glauben miteinander leben zu können.
In der Pfarre ist mir folgendes ein Anliegen, darauf möchte ich im PGR achten:
dass konstruktiv gearbeitet wird, wichtige Themen nicht unter die Räder kommen, Gottes Geist uns leitet.
Johannes Mühlbacher Johannes MÜHLBACHER
Geburtsjahr: 1984
Beruf: Revisor / Student
War schon einmal davor Mitglied des PGR: nein
Ich finde gut, dass es die Pfarre Gersthof gibt, weil:sie Menschen aller Altersgruppen, mit verschiedenen Berufen und unterschiedlichen Interessen zusammenbringt und verbindet.
In der Pfarre ist mir folgendes ein Anliegen, darauf möchte ich im PGR achten:Ich möchte besonders auf all jene zugehen, die durch die Pfarre nicht oder noch nicht genug ansprochen werden (z.b. junge Erwachsene)

Xaver Muri Xaver MURI
Geburtsjahr: 1987
Beruf: Student
War schon einmal davor Mitglied des PGR: nein
Ich finde gut, dass es die Pfarre Gersthof gibt, weil:weil sich hier verschiedenste Menschen dazu entschließen Verantwortung zu übernehmen um gemeinsam Aufgaben zu erledigen.
In der Pfarre ist mir folgendes ein Anliegen, darauf möchte ich im PGR achten:Der Meinungsaustausch zwischen den Pfarrangehörigen, insbesondere den jüngeren, und dem PGR ist mir ein Anliegen.

Sissi Pächter Elisabeth PÄCHTER
Geburtsjahr: 1949
Beruf: Hausfrau
War schon einmal davor Mitglied des PGR: ja
Ich finde gut, dass es die Pfarre Gersthof gibt, weil:bei uns noch immer viele engagierte ChristInnen aktiv tätig sind und so das Zusammenwirken zwischen Liturgie, Verkündigung und Caritas besteht.
In der Pfarre ist mir folgendes ein Anliegen, darauf möchte ich im PGR achten:Auch in Zeiten bevorstehender Veränderungen innerhalb der Erzdiözese Wien für die Belange unserer Pfarre und deren Weiterentwicklung Verantwortung zu übernehmen.

Pfarrer Norbert Rodt Dr. Norbert RODT, Pfarrer (Vorsitzender) (amtliches Mitglied)
Geburtsjahr: 1943
Beruf: Pfarrer
Ich finde gut, dass es die Pfarre Gersthof gibt, weil:ich mich vor 36 Jahren für diese Pfarre als Pfarrer entschieden habe und seither gerne hier diene!
In der Pfarre ist mir folgendes ein Anliegen, darauf möchte ich im PGR achten:Alle Alterstufen und alle Freuden und Sorgen.
Maria SCHERZER-SCHOLZ
Geburtsjahr: 1971
Beruf: Volksschul-Lehrerin
War schon einmal davor Mitglied des PGR: nein
Ich finde gut, dass es die Pfarre Gersthof gibt, weil:sie Heimat geworden ist, ich ihre Menschen nicht mehr missen möchte und sie meinen Kindern Aufwachsen in christlichem Umfeld ermöglicht.
In der Pfarre ist mir folgendes ein Anliegen, darauf möchte ich im PGR achten:dass Gottesdienste weiterhin lebendig und vielfältig gefeiert werden, sich möglichst viele willkommen fühlen und Begegnungen vertieft werden können.
Michael Steidl Michael STEIDL
Geburtsjahr: 1955
Beruf: Geschäftsführer
War schon einmal davor Mitglied des PGR: ja
Ich finde gut, dass es die Pfarre Gersthof gibt, weil:ich hier Menschen treffe, für die Gott und die Welt mehr als ein Schlagwort ist, Menschen mit denen ich Glauben und Leben teilen kann.
In der Pfarre ist mir folgendes ein Anliegen, darauf möchte ich im PGR achten:Offene und konkrete Kommunikation innerhalb des PGR und unter den GemeindemitarbeiterInnen, aktivere und engagiertere Kommunikation mit der pfarrlichen Öffentlichkeit und darüber hinaus.
Alexander Winkler Mag. Alexander WINKLER
Geburtsjahr: 1973
Beruf: öffentlicher Notar
War schon einmal davor Mitglied des PGR: nein
Ich finde gut, dass es die Pfarre Gersthof gibt, weil:hier Menschen in allen Lebenslagen eine Heimat finden, andere unterstützen und selbst Unterstützung bekommen können.
In der Pfarre ist mir folgendes ein Anliegen, darauf möchte ich im PGR achten:Die Pfarre kann als Gemeinschaft Aufgaben wahrnehmen, die für Familien zu groß, aber für staatliche Einrichtungen zu klein sind.
Gerda Winner Gerda WINNER, Pastoralassistentin(amtliches Mitglied)
Geburtsjahr: 1958
Beruf: Religionslehrerin (an der Neulandschule), Pastoralassistentin
Ich finde gut, dass es die Pfarre Gersthof gibt, weil:ich hier Heimat gefunden habe und mich gerne in vielen Bereichen engagiere. Unsere Gemeinde besteht aus ChristInnen und ich bin dankbar, dass wir vor 20 Jahren vertriebene Muslime aus BIH aufnehmen konnten!
In der Pfarre ist mir folgendes ein Anliegen, darauf möchte ich im PGR achten:Die Gestaltung von den Menschen in allen Altersgruppen gerechten Gottesdiensten und überzeugende Vorbereitung und glaubwürdige Feier von Sakramenten und Sakramentalien.