„Geboren – nicht gelebt“-Gedenkgottesdienst (9.4.)

0

Wir laden vom Tod eines Babys in der Schwangerschaft, vor, während oder kurz nach der Geburt Betroffene ein, Trauer, Schmerz, Schuldgefühle, Wut… vor Gott zu bringen: am 9.4. um 18 Uhr in der Pfarrkirche (Bischof-Faber Platz). Dabei begleitet uns die Krankenhausseelsorgerin PAss Mag. Susanne Hiblinger-Vogt. Anschließend laden wir zum Beisammensein in die Osterkapelle ein.
Regina Hüpfl und Hemma Gamillscheg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.