Hilfe für 655 Menschen

0

655 Menschen, davon 208 Erwachsene und 447 Kinder, werden mithilfe der Weihnachtpaketaktion der Pfarrcaritas Gersthof ein Packerl zum Weihnachtsfest entgegennehmen können. Das ist das erfreuliche Ergebnis der Aktion das am Sonntag, 8.12., im Rahmen eines Gottesdienstes mit dem Präsidenten von Caritas Österreich, Dr. Michael Landau, bekanntgegeben wurde.

„Die Bereitschaft anzupacken, wo es notwendig ist, und dabei die Schwachen nicht zu vergessen, das hat Österreich groß gemacht“, stellte Dr. Landau zur von vielen als gut bewerteten Lage unseres Landes fest. Er appellierte auch an die zahlreichen Mitfeiernden des Gottesdienstes, den Mut zur Zuversicht zu haben. Keiner wisse, was in den nächsten Jahren auf diese Welt, auf unser Land zukommen werde, aber es habe immer Menschen gegeben, die aktiv waren, um die Lage zu verbessern. Daher solle ein Fokus auf die Chancen der Entwicklung einer guten Zukunft gesetzt werden. Er nannte auch zwei Bereiche, in denen neue Herausforderungen entstehen. Der eine ist ein wachsende Einsamkeit nicht nur bei alten Menschen, sondern auch schon vielen jüngeren. Und der zweite sei die Notwendigkeit von Einmütigkeit, die Entwicklung von Zusammenarbeit mit einem hohen Respekt vor dem Denken und Leben anderer.

Maria Kissich. Leiterin der Caritas der Pfarre Gersthof.

Wie die Leiterin der Pfarrcaritas von Gersthof, Maria Kissich, mitteilte, wurden 250 Pakete von mit der Pfarre Gersthof verbundenen Menschen gespendet die jetzt an 216 Familien oder Einzelpersonen übergeben werden. Damit wird betreuten Personen der Aktion Schwangere in Not, in Mutter-Kind Häusern in Wien, der Bewegung Mitmensch, der Familienhilfe, der Caritas Socialis und dem Betreuten Wohnen geholfen. In den Tagen nach diesem Gottesdienst werden sie mit Unterstützung der Johanniter Unfallhilfe und anderer „fahrender“ Personen an die Zieladressen gebracht.

Hier noch weitere Fotos von diesem Gottesdienst:

Fotos: Michael W. Steidl

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.