Befragungsergebnis und PGR Beschluss: selbständige Pfarre bleiben

0

Der Pfarrgemeinderat freut sich mitzuteilen: 
Mit diesem Zettel wurden die bei den Gottesdiensten Mitfeiernden am Wochenende 18./19.1.2020 befragt, welches Modell als das am besten geeignete Modell für unsere Pfarrgemeinde Gersthof-St.Leopold angesehen wird.
Zur Auswahl standen also folgende drei Modelle:

Modell 1:
Gersthof soll als eigene Rechtspersönlichkeit weiter bestehen und auf solider wirtschaftlicher Basis eine starke und aktive, vor allem aber selbstständige Pfarre mit eigenem Pfarrgemeinderat und Vermögensverwaltungsrat,  insbesondere aber auch mit eigenem Pfarrer, der in Gersthof daheim ist, bleiben.

Modell 2:
Gersthof soll zwar eine eigene Rechtspersönlichkeit bleiben, aber in einen Pfarrverband mit anderen Pfarren des Dekanats integriert werden und von einem rotierenden Priesterteam – in unserem Fall in den nächsten Jahren von den in Weinhaus beheimateten polnischen Lazaristen – betreut werden.

Modell 3:
Gersthof soll als Pfarre aufgelöst werden, seine Rechtspersönlichkeit ebenso wie alle Besitztümer verlieren und mit anderen derzeitigen Pfarrgemeinden des Dekanats zu einer neuen Großpfarre mit Teilgemeinden (= Pfarre neu) werden.

Das Ergebnis der Befragung ist eindeutig: bei 432 abgegebenen Stimmen plädierten 88,4% für die weitere Selbständigkeit der Pfarre, 6,5% sehen die Zukunft in einem Pfarrverband und 2,1% kreuzten das Modell Pfarre neu an. 3% der Stimmen waren ungültig.

Der Pfarrgemeinderat bedankt sich herzlich für die rege Teilnahme und das Interesse bei der Befragung, die ein klares Stimmungsbild hinsichtlich des Zukunftswunsches unserer Pfarrgemeinde ergeben hat.

Am Dienstag, 21.1.2020, hat sich der Pfarrgemeinderat mit der Gemeindebefragung befasst und selbst – wie von der Erzdiözese aufgefordert – über die Fragestellung „Ist die Pfarre Gersthof bereit, sich gemeinsam mit den anderen Pfarren im Dekanat auf den Weg zu einer Pfarre mit Teilgemeinden (= Pfarre neu) zu machen?“ abgestimmt. Das Ergebnis ist mit 10x NEIN und 3x JA ähnlich eindeutig wie die Gemeindebefragung. Wir werden daher in den nächsten Tagen Kardinal Schönborn den Beschluss des PGR mitteilen und eindringlich bitten, der Pfarre Gersthof – wie auch anderen Pfarren Wiens – die
Selbständigkeit zu erhalten.
Pfarrer Norbert geht unseren Weg mit!

Dipl. Ing. Bernhard Schleser
Stv. Vorsitzender des Pfarrgemeinderates

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.