Unsere Osterkerze 2014

0

Seit vielen Jahren wird die Kerze, die in der Osternacht am Osterfeuer entzündet wird, von Hanni Urban künstlerisch gestaltet. Dabei geht es nicht in erster Linie um das Schönsein der Kerze, sondern um den Ausdruck eines österlichen Gedankens.

Smwsat-20140420-IMG_0628-2ehen Sie links die Osterkerze 2014 von Gersthof und lesen Sie unten die Gedanken, die darin zum Ausdruck kommen:

Der goldene Pfad des Lebens, gepflastert
mit den Bausteinen des Lebens.
Gold, weil es die erfüllten Dinge und Begegnungen des Lebens sind.
Gold, weil es die strahlenden Momente der Gottesbegegnungen zeigt.
Gold, weil es die Spiegelbilder unseres Innersten darstellt.

Warum Gold?
Gold ist edel, ein Edelmetall.
Gold hat einen hohen Wert.
Wert, der unsere Lebensqualität kennzeichnet.
Werte, die die zwischenmenschliche Beziehung kennzeichnen.
Werte, die für unser christlich irdisches Leben stehen.

Gold ist rein – rein wie unsere Seele sein soll – rein, glänzend und strahlend.

Das goldene Dreieck steht für Jesus Christus,
der mit unserem Innersten verschmilzt
und uns über den goldenen Weg mit Gott vereinigt.

Omega und Alpha
Ende und Anfang miteinander verbunden
Wir sterben um ewig mit Gott verbunden zu sein.
Wir sterben um das Göttliche zu erleben.
Wir sterben um bei Gott zu sein.

Das Ende wird zum Anfang.
Alpha und Omega – Anfang und Ende

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.