Besser hören in der Pfarrkirche – ein Anregung

0

Immer wieder klagen Gottesdienstbesucher_innen der Pfarrkirche, dass sie Sprache und Musik aus der Lautsprecheranlage nicht gut verstehen. Leider ist unsere Kirche akustisch nicht toll, daher einige Tipps, wie man damit umgehen kann.

Näher bei den Lautsprechern versteht man meist besser, in den mittleren Bänken neben den Säulen schlechter. Versuchen Sie es auch an unterschiedlichen Plätzen: weiter vorne oder hinten, links oder rechts – auch unsere Ohren sind Individualisten, zwei Personen können am selben Platz unterschiedlich gut verstehen. Auch die Sprecherinnen und Sprecher sind individuell, daher versteht man die eine oder den andere besser oder schlechter. Aber gerade frei gesprochene Texte kommen vom Herzen und da muss man nicht unbedingt jedes Wort verstehen.

Wenn Sie dazu einen Erfahrungsbericht mitteilen wollen, schreiben Sie eine Email an tonteam@pfarregersthof.at – danke.

Michael Steidl für das Tonteam

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.