Wie war das mit der Toleranz für Protestanten (31.1.)

0

500 Jahre Reformation  im Jahr 2017, das ist eine Chance die Geschichte der Reformation in Österreich bis zum Toleranzpatent 1781, das von Kaiser Josef II. erlassen wurde, genauer kennenzulernen.

Univ. Prof. DDr. Rudolf Leeb, Präsident der Gesellschaft für die Geschichte des Protestantismus in Österreich, spricht zum Thema: „Reformation und Protestantismus in Österreich bis zum Toleranzpatent“. Er ist ein international anerkannter Experte für den Protestantismus.

Wann und wo: Dienstag, 31.1.2017 um 19.00 Uhr, Währinger Rathaus, 1180 Martinstr. 100

Hoffentlich haben wir Sie neugierig gemacht.
Auf Ihr Kommen freuen sich
Dechant Dr. Norbert Rodt und Dr. Heinrich Bica

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.