Weihnachtspaketaktion läuft (aktualisiert 24.11.)

0

… und das war ihr 20. Start!!

Weihnachten naht – denn an den inneren Glastüren unserer Pfarrkirche sind seit 7. November wieder viele Listen mit Namen befestigt.

Leider sind diese Listen aber auch ein Zeichen dafür, wie viele Menschen – Kinder und Erwachsene – unsere Hilfe brauchen. Für die es nicht selbstverständlich ist, dass es “gedeckte Tische” gibt! Deshalb bitten wir auch heuer wieder im Namen so vieler um Ihre Hilfe und Spendenbereitschaft. Bei allen Familien und Einzelpersonen handelt es sich um Menschen, denen das Leben bisher nicht viel Gutes beschert hat.

Aktion in Zeiten der Coronavirus-Beschränkungen

Auf viele Fragen hin, fügen wir hier am 24.11. ein, wie sich Coronavirus-Beschränkungen auf die Aktion auswirken:

Die Abgabetermine am 5. und 6. Dezember 2020 mussten wir, wegen des Lockdowns und dem Aussetzen der Messen bis 6. Dezember 2020, leider schon absagen.
Sollten die Beschränkungen per 7. Dezember 2020 gelockert  werden und wieder Messen stattfinden dürfen – dies liegt auch im Ermessen der Erzdiözese – bleiben die Abgabetermine 8. Dezember und 12./13. Dezember vor und nach den Messen aufrecht.
Sollten keine Messen stattfinden dürfen, stehen wir an diesen genannten Terminen in der Zeit von 09:30-12:00 im Vorraum der Kirche bereit um die Pakete  entgegenzunehmen (natürlich unter Berücksichtigung aller Schutzmaßnahmen). Ebenso besteht jederzeit die Möglichkeit, die Pakete im Pfarrsekretariat während der Öffnungszeiten (Mo-Fr 9:00 – 12:00) abzugeben.

Wir dürfen uns jetzt schon vorab für die rege Teilnahme an der heurigen Aktion bedanken; mit Stand 23.11.2020 wurden von den 200 ausgehängten „Wunschzetteln“  schon 161 Zettel mitgenommen und wir sind überzeugt auch die restlichen 39 Zetteln werden einen “Schenker” finden.

Wählen Sie zu beschenkende Person(en) aus

Suchen Sie sich auf der Liste “Ihre Familie” oder “Einzelperson” aus. Was Sie nach dieser Auswahl tun sollten, ist unten unter “Organisatorisches” im Detail beschrieben.
Vor oder nach den Gottes-diensten oder während der kirchlichen Öffnungszeiten haben Sie dazu Gelegenheit.

 

Gestalten Sie ihr persönliches Weihnachtspaket

Die Zusammenstellung Ihres persönlichen Weihnachtspaketes bleibt Ihnen überlassen.
Bitte bedenken oder überdenken Sie dabei folgendes:

  • Nur die wenigsten hatten in letzter Zeit die Möglichkeit, in ein Geschäft zu gehen und sich etwas Neues auszusuchen. Die Begeisterung etwas “selber” auszusuchen ist wirklich sehr groß! Zitat aus einem Dankschreiben: “…die KlientInnen konnten sich den einen oder anderen Wunsch erfüllen, der sonst nicht möglich wäre…”. “Ebenso konnten sie ihren Kindern Kleidung kaufen, die sich diese schon so lange gewünscht haben…”
  • Darüber hinaus machen persönliche Kleinigkeiten, wie Süßigkeiten, Kaffee/Tee, Pflegeprodukte wie Duschgels etc., bzw. altersadäquates Spielzeug immer Freude.
  • Wir bitten Sie aber, keine Lebensmittel, auch nicht in der Form von Konserven, zu schenken, dafür aber Lebensmittelgutscheine!
  • Immer große Freude lösen auch diverse Weihnachtsdekorationen aus! Hübsche Servietten, Kerzen, etc.

Beim Verpacken Ihrer Geschenke bitte denken Sie daran, dass die Beschenkten über kein Auto verfügen, d.h. sie müssen in der Lage sein, die Pakete auch zu tragen! Lieber mehrere kleine, als ein riesengroßes!

Ganz wichtig: Bitte vergessen Sie nicht, einige persönliche Worte an die Beschenkten zu . richten. Gerade diese persönliche Zuwendung bedeutet diesen Menschen sehr, sehr viel!

Sie sehen, die Bandbreite ist sehr groß und es bleibt Ihrem Einfühlungsvermögen überlassen, die richtige Auswahl zu treffen! Und wir sind sicher, dass Sie die richtige Auswahl treffen werden!

Wir werden immer wieder gefragt, ob gut erhaltene Kleidung auch geschenkt werden kann. Nach Rücksprache mit den Caritasorganisationen, die Ihre Geschenke bekommen, bitten wir Sie, davon Abstand zu nehmen. Selbst die passende Körpergröße garantiert nicht, dass das Kleidungsstück passt und dann wäre die Enttäuschung zu groß! Aber die Verantwortlichen der Caritasorganisationen würden sich sehr freuen, wenn sie gut erhaltenen Kinderbekleidung erhalten. Bitte übergeben Sie uns die, ohne Code, z.B. in einem Sack und wir leiten sie an die einzelnen Häuser weiter, wo die Bewohnerinnen sich etwas aussuchen können, was große Freude bereitet!

Nun zum Organisatorischen, Schritt für Schritt:

  1. Suchen Sie sich auf der Liste an der Kirchentüre Ihre Familie oder Einzelperson aus.
    Trennen Sie bitte nur den für Sie bestimmten unteren Abschnitt ab; den oberen Abschnitt bitte hängen lassen! Auf beiden Abschnitten ist der Code für das Paket zu finden!
    Es wäre für uns sehr hilfreich – immer wieder geht ein Code verloren oder ein Zettel verschwindet – wenn Sie auf dem am Aushang verbleibenden Abschnitt, sofern Sie es möchten, Ihren Namen und/oder Ihre Tel.Nr. vermerken. Dies hilft uns und Ihnen!
  2. Gestalten und Befüllen Sie das Paket/die Pakete.
  3. Ganz wichtig: vergessen Sie nicht, den Code von der Liste klar und deutlich auf das Paket/die Pakete zu schreiben.
    Wenn mehrere Pakete für eine Familie geschenkt werden, bitte alle Pakete mit demselben Code versehen!
  4. Bedingt durch die Coronakrise ersuchen wir Sie, Ihre Pakete heuer schon
    am Wochenende 5. und 6.12.: wegen des Lockdown leider nicht möglich
    weiters am Feiertag, 08.12.,
    oder letztlich am Wochenende 12. und 13.12.2020
    jeweils vor und nach den Gottesdiensten in dem Vorraum unserer Pfarrkirche zu bringen.
  5. Darüber hinaus besteht für Sie die Möglichkeit, Ihre Pakete an Werktagen zwischen 9 und 12 Uhr im Pfarrsekreteriat, Bischof Faber Platz 7, abzugeben.
  6. Bitte halten Sie diese Abgabetermine unbedingt ein, da wir ansonsten Transportprobleme bekommen! Danke!

Den Gottesdienst als Abschluss dieser Aktion feiern wir in liebgewordener Tradition heuer am Sonntag, 13. Dezember 2020, mit Msgr. DDr. Michael Landau um 10.00 Uhr!

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung, um wieder vielen Menschen Freude schenken zu können! Für Rückfragen stehen wir gerne unter der Tel.Nr. 0664 54 23 979 zur Verfügung.

Vielen herzlichen Dank und alles Liebe,
Maria Kissich und das Caritasteam der Pfarre Gersthof