Weitere Unterstützung für Ruth-Pfau-Hilfe

0

Seit 50 Jahren leistet die nun 83 jährige Ärztin und Ordensfrau Dr. Ruth Pfau in Pakistan sozial Benachteiligten Hilfe. Claudia Villani, eine Wiener Mitarbeiterin der Ordensfrau, berichtete am  10. Mai im Gemeindezentrum von der aktuellen Hilfe in Pakistan. So wird die Lepra bekämpft, noch immer wird bei der Bewältigung der Folgen der großen Überschwemmungen geholfen und es werden zivile Betroffene des Kämpfe in Nordpakistan und in Afghanistan betreut. Besonders bedauerlich sei, so Villani, dass sich die großen NGOs aufgrund des politischen Drucks im Lande daraus zurückgezogen haben.

Sie sprach aber auch von ihren Fehlern durch allzu europäisches Denken, von lächerlichen Auftritten, die zur Hilfe wurden und von den Pakistani, die jederzeit ihr Leben für sie geben würden. Sie bat um Hilfe für diese Menschen in großer Not und bat um Nachdenklichkeit, wenn man Nachrichten hört – oder den Satz: „Weitermachen ist unsinnig. Aufgeben ist noch unsinniger. Also machen wir weiter!“
Hemma Gamillscheg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.