Dank an Chorleiter Sepp Knoflach

0

Vor 30 Jahren begann DI Sepp Knoflach seine Leidenschaft für Musik in unserer Pfarre konkret umzusetzen: er übernahm die Leitung des Kirchenchores und hat sie bis heute inne. In diesen Jahren wurde der Chor nicht nur in Gersthofer Kantorei umbenannt, sondern es begann auch eine langjährige Zusammenarbeit mit der Pfarre St. Severin, ebenfalls im 18. Bezirk.

Aufgabe des Chores ist die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten, die Unterstützung des Gemeindegesanges und die musikalische Umrahmung von Pfarrveranstaltungen. Im Rahmen des “Festivals der Bezirke” der Wiener Festwochen wurden auch Kirchenkonzerte veranstaltet.

Am Sonntag, 9.11., wurde Sepp Knoflach am Schluss der Festmesse zum St.Leopold-Patrozinium für diese langjährige musikalische Aktivität herzlich gedankt. Der Pfarrgemeinderat hatte eine Steintafel mitgebracht, die Sepp Knoflachs Leidenschaft fürs Bergwandern aufgreift. Mit ihr wird der Aufgang zum Chorraum der Pfarrkirche als „Sepp Knoflach-Steig“ benannt. Stv. Vorsitzender Peter Kucera übergab sie mit den Worten „Danke für Dein bisheriges Lebenswerk und lass dich durch diese Ehrung nicht daran hindern, weiterzumachen!“ Persönlichen Dank sprachen auch Pfarrer Norbert Rodt, Diakon Toni Hecht und Bezirksvorsteher Karl Homole aus.

 Fotos vom Gottesdienst und dem Dank an Sepp Knoflach (von Michael Steidl)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.