Gemeindeleben in Zeiten des Corona Virus (Stand 16.3.)

0

Wie in den Nachrichten von Zeitungen, Rundfunk und im Web verbreitet, hat die österreichische Regierung Begrenzungen im öffentlichen Leben unseres Landes festgelegt. Aufgrund dieser Regelungen hat auch die Erzdiözese Wien am 13. März neue Regelungen veröffentlicht, die in unserer Pfarre Gersthof-St.Leopold wie hier beschrieben umgesetzt werden. Diese Regelungen gelten ab 13.3.2020 bis auf weiteres, wir informieren Sie im Gersthof gemeinsam und auf www.pfarregersthof.at aktuell dazu.

  • Ab Montag, 16. März 2020, sind alle Veranstaltungen in unserer Pfarre abgesagt.
    Aufschiebbare Feiern (Taufen, Trauungen, usw.) werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
    Die Absage betrifft alle Gruppenstunden, Runden, Besprechungen, Sakramentenvorbereitung, Chorproben, usw. – und auch Gottesdienste:

  • Es werden keine Gottesdienste, inklusive Messen, in der Pfarrkirche, Johannes Nepomuk Kapelle oder sonstwo (auch nicht im Freien!) mehr gemeinsam gefeiert.
    Diese Regelung gilt bis auf weiteres und hängt in hohem Maße von den Regelungen der Bundesregierung, des Landes Wien und der Erzdiözese Wien ab. Daher können wir heute auch noch nicht absehen, wie die Karwoche und Ostern gefeiert werden.
    Unsere beiden Priester werden Eucharistie alleine feiern und dabei für die Gemeinde und in besonderer Weise für die Kranken und pflegende Personen beten. Auch wenn wir als Gemeinde in der nächsten Zeit nicht in Gemeinschaft feiern können, bleiben wir im Gebet verbunden – beten für füreinander!

  • Auf der Website der Erzdiözese Wien unter dem Stichwort „Gottesdienste im Radio und Online“ gibt es Empfehlungen, an Gottesdiensten im Radio, Fernsehen oder im Internet Anteil zu nehmen.

  • Besonders am Sonntag laden wir ein, zu Hause Gottesdienst zu feiern. Dafür werden wir Vorlagen erstellen, die Sie auf dieser Website (kommt in den nächsten Tagen) oder gedruckt im Kirchenvorraum abholen können. So bleiben wir verbunden!

  • Darüber hinaus laden wird dazu ein, die Pfarrkirche zum persönlichen Gebet aufzusuchen – ihr Vorraum bleibt wie bisher von etwa 8.30 Uhr am Morgen bis etwa 18.30 Uhr am Abend geöffnet. Bitte beachten Sie dabei jedoch die am 15.3. beschlossenen Beschränkungen im Verlassen Ihrer Wohnstätte!

  • Es erscheint uns auch wichtig, unseren Pfarrer Norbert vor dem Virus zu schützen! Daher können Sie ihn in nächster Zeit telefonisch unter 01/479 22 92 /44 für Gespräche und Anliegen erreichen, aber nicht persönlich sprechen.

  • Begräbnisse sollen im kleinsten Rahmen und nur am Grab, bzw. außerhalb eines Raumes stattfinden. (Die Stadt Wien hat festgelegt, dass an einem Begräbnis nur höchstens 5 Personen teilnehmen dürfen – Information vom 16.03.2020) Alle liturgische Feiern im Zusammenhang mit einem Begräbnis werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

  • Die Kontakte zum Pfarrsekretariat beschränken sich auf Telefonate und E-Mails. Es ist nicht für Besucher geöffnet.

  • Für die Zustellung von Lebensmitteln steht Ihnen ein Team junger Erwachsener in Absprache mit unserer Pfarrcaritas zur Verfügung. Unter der Telefonnummer 0699 117 39 489 erfahren Sie Näheres! Bitte nützen Sie dieses Angebot, wenn Sie keine anderen Möglichkeiten zur Versorgung haben!

Wir wollen für die Anliegen der Menschen im Rahmen der vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen da sein. Wenn Sie Hilfe benötigen, dann melden Sie sich bitte bei uns! Pfarrer Norbert steht gerne telefonisch zur Verfügung: 01/479 22 92 /44.

Mit einen Wort aus der Bibel wünschen wir Ihnen Kraft, Zuversicht und Gottes Segen!
„Der Herr ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen!“

Pfarrer Norbert
und das Leitungsteam der Pfarre Gersthof

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.